Schlagwort-Archive: featured

  • Grüner Pütz

    Grüner Pütz heißt die Talaue bei Nettersheim, in der sich das südlichst gelegene Quellgebiet der römischen Wasserleitung befindet, die Trinkwasser aus der Eifel nach Köln führte.

  • Perlenbachtal und Fuhrtsbachtal

    Das Perlenbachtal gehört zu den landschaftlich reizvollsten Eifeltälern. Im April wachsen hier Gelbe Narzissen zu Tausenden und Abertausenden an den Bachläufen.

  • Monreal

    Ein malerisch schöner Ort in der Eifel ist Monreal, idyllisch und authentisch. Der historische Ortskern lädt zum Verweilen ein, Wanderungen erschließen wundervolle Panoramen.

  • Teufelsschlucht

    Die Teufelsschlucht bei Irrel ist mit edlen Schluchtwäldern bewachsen. Sie bietet mit ihrem Mikroklima eine geeignete Umgebung für seltene Moose, Flechten und Farne und kühle Erholung bei Wanderungen an heißen Sommertagen.

  • Irreler Wasserfälle

    Bei Irrel bahnt sich die Prüm zwischen mächtigen Felsen hindurch rauschend und sprudelnd ihren Weg.
    Die wildromantischen Stromschnellen am Fuß des Ferschweiler Plateaus sind Folge eines eiszeitlichen Felssturzes.

  • Astropeiler Stockert

    Antiquierte Elektrotechnik läßt bei Technikromantikern verliebte Gefühle aufkommen. Doch das denkmalgeschützte Radioteleskop ist auch heute noch in Betrieb und liefert wertvolle Beiträge zur naturwissenschaftlichen Ausbildung.

  • Immerather Maar

    Nach kurzem Spaziergang durch den bewaldeten Rand des Maarkraters erreicht man die Ruhe, Frische und malerische Idylle dieses wundervollen Ortes.

  • Narzissenwiesen im Oleftal

    Im April gibt es an den Bachwiesen von Olef und Jansbach für kurze Zeit ein besonderes Naturschauspiel zu bewundern: Die Narzissenblüte erweckt die Landschaft aus dem Winterschlaf und verwandelt die Wiesen in ein Blütenmeer.

  • Burg Eltz und Münstermaifeld

    Unsere Eifeltour an diesem Wochenende hat uns in die Osteifel geführt, nach Münstermaifeld und zur Burg Eltz. Bei bestem Frühlingswetter fuhren wir durch das Mittelrheintal auf der B9 bis Koblenz und dann an der Mosel entlang, bis Hatzenport. Hier brachen wir aus dem Flußtal nach Norden aus, hinaus auf das Maifeld.

  • Rheinbacher Wald

    Auf dieser Tour ging es in die Vordereifel, kaum von Köln entfernt, in den Rheinbacher Wald. Nach einer Runde an Bächen und Weihern entlang, schaute ich mir noch die Rheinbacher Waldkapelle an und die sie umgebenden Artefakte.

  • Wasserfall Dreimühlen

    Bei schönem Wetter ging es in die Kalkeifel, nach Nohn, Üxheim. Am Ahbach entlang machten wir uns auf zum Wasserfall Dreimühlen.

  • Kakushöhle

    Bei diesem Ausflug in Mechernich, im Kreis Euskirchen, schauten wir uns die Kakushöhle an. In der Höhle, in der einst ein Riese namens Cacus lebte, leben heute Fledermäuse, in besonders geschützten Bereichen der Höhle.

  • Effelsberger Radioteleskop

    Mit diesem Auflug hat es uns zum Effelsberger Radioteleskop gebracht. Weltraum und existentielle Forschung sind hier ganz nah, in der Ruhe und im Schutz eines lauschigen Eifeltales.